Knochenbruch-Behandlung mit moderner Technik

Gezielt die Knochenbruch-Heilung unterstützen - mit Melmak Ultraschall

Die heilende Wirkung von niedrig-intensivem gepulstem Ultraschall bei der Behandlung von Frakturen ist seit langem bekannt. Melmak macht diese moderne Form der Knochenbruch-Behandlung interessierten Laien und Ärzten hierzulande zugänglich. Erfolge und Wirkung sind seit vielen Jahren durch Studien und Erfahrungsberichte belegt und gelten heute als Stand des Wissens für Ärzte, die Knochenbrüche therapieren: Knochenbrüche, Pseudarthrosen oder Osteotomien können schneller und besser als bislang zur Heilung gebracht werden.*

  • Unterstützung der schnelleren Heilung von Knochenbrüchen, Osteotomien und bei Pseudarthrosen.
  • Verbesserte Heilungschancen bei Risiko-Frakturen und Risiko-Patienten.
  • Risiken und Nebenwirkungen sind nicht bekannt.
  • Anwendung mit und ohne Gips / Cast möglich.

Stimulation des Stoffwechsels

Möglich machten diese Verbesserungen grundlegende Erkenntnisse zur Aktivierung des Heilungsprozesses bei Knochenfrakturen: mikroskopisch kleine und nicht spürbare Bewegungen an der Knochen-Bruchstelle stimulieren den Stoffwechsel, die Durchblutung, unterstützen den Aufbau der Knochenzellen im Frakturspalt und die Wiederherstellung. Durch Stimulation des Gewebes mit speziellen Mikrobewegungen wird die Dauer einer Frakturheilung deutlich verkürzt oder eine Pseudarthrose wirkungsvoll (und mit hoher Erfolgsrate) knöchern durchbaut.*

Heilung beschleunigen

Eine Knochenfraktur oder eine Verletzung des Knochens heilt dadurch, dass sich neues Knochengewebe im Frakturspalt bildet. Die Parameter der Melmak Ultraschall-Therapie sind so ausgelegt, dass dieser Heilungsprozess beschleunigt werden kann: Speziell konfigurierter Ultraschall intensiviert die Neubildung von Knochenaufbauzellen, öffnet Kalziumkanäle von Knochenzellen und beschleunigt die Heilung.*
Die Melmak-Therapie arbeitet mit niedrig-intensivem, hochfrequent gepulstem Ultraschall. Die Dauer einer normalen Heilung (ohne Melmak Ultraschall) von Knochenbrüchen wird in der Regel im Durchschnitt um 38% verkürzt – der Einfachheit halber sprechen wir von einem Drittel. Bei Risiko-Patienten (z.B. starken Rauchern) kann sich die Heilungszeit sogar um bis zu 50% verkürzen.

Seriosität und Erfahrung

Die Beschleunigung und Absicherung der Heilung von Knochenfrakturen mittels niedrig-intensivem und hochfrequent gepulstem Ultraschall wurde in den letzten Jahrzehnten intensiv erforscht und immer wieder belegt. Im deutschsprachigen Raum ist diese Therapie seit 2009 Stand des Wissens.
Die Erfolge führender Ärzte und die Vielzahl von Erfahrungen und Ergebnissen der internationalen, medizinisch-wissenschaftlichen Studien bestätigen uns. Bislang konnten weltweit Tausende von Patienten mit einem Knochenbruch erfolgreich behandelt werden.

Einfache und schmerzfreie Anwendung

Melmak Ultraschall eignet sich für alle Arten von Knochenbrüchen: Frische Brüche, Knochenbrüche mit Heilungsstörungen und Pseudarthrosen, Brüche von gesunden und von Risiko-Patienten, geschlossene und offene Brüche, konservativ oder operativ versorgte Knochenbrüche (ausgenommen Schädel- und Wirbelbrüche). Die Patienten behandeln sich selbst - in der Regel zuhause. Die Behandlung ist einfach und schmerzfrei.


Daher: Gezielt die Knochenbruch-Heilung unterstützen - mit Melmak Ultraschall.










.....
* Quelle: Siska et al., Externe Supportiva zur Förderung der Frakturheilung. Welche Rolle spielt Ultraschall?, Der Unfallchirurg, 2009, Band 112, Heft 1 - siehe bitte auch Seite > Literatur - siehe Seite 10-11 kommt zu den gleichen Erfahrungswerten