FAQ

...........................................................................................................................................................


Was ist Melmak Ultraschall?

Melmak Ultraschall ist niedrig-intensiver gepulster Ultraschall. Er kann die natürliche Heilung von Knochenbrüchen beschleunigen und so Ihre Heilungszeit im Durchschnitt um rund ein Drittel* verkürzen. Er wird durch folgende Signalkonfiguration definiert: Durchschnittliche Schallintensität I = 30 mW/cm⊃2 ; (SATA) (± 30%), Sinuswellen der Frequenz F = 1,5 MHz (± 5%), Signalimpulsdauer 200 μs (± 10%), Repetitionsrate 1 kHz (± 10%), effektiv abstrahlende Fläche 3,88 cm⊃2 , zeitbezogene Durchschnittsleistung 117 mW.

Die Intensität von Melmak Ultraschall entspricht der Intensität von Sonographie-Geräten (Sonodopplern), wie sie seit über 25 Jahren in der Diagnose im Einsatz sind und als risikolos gelten.

...
* Siska P., Gruen G. S., Menzel C., Pape H. C., (2009), Externe Supportiva zur Förderung der Frakturheilung. Welche Rolle spielt Ultraschall?, Der Unfallchirurg, Organ der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, Band 112, Heft 1, Januar 2009, Seiten 10-11 (siehe Literatur)


...........................................................................................................................................................


Ist Melmak Ultraschall eine Wärmetherapie?

Nein, Melmak Ultraschall ist keine Ultraschall-Wärmetherapie.
Es gibt Ultraschall-Applikationen in der physikalischen Therapie, bei denen Ultraschall mit wesentlich höherer Intensität (2 W) zur Erwärmung von Weichteilgeweben eingesetzt wird. Diese Ultraschall-Applikationen sind jedoch völlig anders konfiguriert als niedrig-intensiver gepulster Ultraschall, wie ihn ein Melmak Behandlungsgerät generiert und abgibt; denn das Melmak Ultraschall-Behandlungsgerät soll keine Wärme erzeugen. Melmak Ultraschall soll etwas völlig anderes bewirken. Er soll die Osteogenese stimulieren und die Heilung der Fraktur beschleunigen. Deshalb ist er ganz anders konfiguriert als wärmetherapeutischer Ultraschall. Niedrig-intensiver gepulster Ultraschall ist also mit wärmetherapeutischem Ultraschall nicht vergleichbar.

Die Körpertemperatur ist an der Frakturstelle ohnehin höher. Zusätzliche Wärme auf ohnehin heiße Frakturstellen wäre der Heilung abträglich. Die Pulsierung von Melmak Ultraschall ist deshalb wie folgt programmiert: Während der ersten 200 Mikrosekunden einer jeden Millisekunde generiert das Gerät 300 Impulse à je 0,67 Mikrosekunden und gibt sie über seinen Schallkopf auf die zu behandelnde Frakturstelle ab. Nach diesen 200 Mikrosekunden erfolgt eine Pause von 800 Mikrosekunden bis zum Ende dieser Millisekunde. Während dieser Pause passiert nichts. Sie ist dazu gedacht, dass die Blutzirkulation eine durch die 300 mechanischen Impulse des Ultraschalls eventuell eingetretene minimale Gewebserwärmung (maximal 0,1° C) wieder abträgt und das Knochengewebe und die umgebenden Weichteilgewebe nicht wärmer werden.


...........................................................................................................................................................


Ist Melmak Ultraschall eine elektrische Knochenwachstums-Stimulation?

Nein, Melmak Ultraschall ist keine elektrische Knochenwachstums-Stimulation. Melmak Ultraschall bewirkt eine biomechanische Stimulation der Knochenbildung und des Knochenwachstums.


...........................................................................................................................................................


Ist Melmak Ultraschall mit Magnetfeldtherapie vergleichbar?

Nein, Melmak Ultraschall ist keine Magnetfeldtherapie. Melmak Ultraschall bewirkt eine mechanische Stimulation der Knochenbildung und des Knochenwachstums. Sie generiert keine Magnetfelder. Die Wirkung von Melmak Ultraschall ist eher mit der Wirkung des Wolff’schen Gesetzes vergleichbar.


...........................................................................................................................................................


Ist die Melmak Ultraschalltherapie mit ESWT, elektrischer Stoßwellen-Therapie vergleichbar?

Nein, Melmak Ultraschall und ESWT sind völlig unterschiedliche Therapien. Stoßwellen sind zwar auch Ultraschallwellen, sie sind jedoch hochenergetische Ultraschallwellen. Ihre Energie ist so hoch, dass sie Steine zertrümmern. Die Intensität von Melmak Ultraschall ist dagegen so niedrig, dass der Patient sie praktisch gar nicht spürt. Die Intensitäten von hochenergetischer Stoßwellentherapie und niedrig-intensiver gepulster Melmak Ultraschall-Therapie sind also nicht miteinander vergleichbar. Zwischen ESWT und niedrig-intensivem gepulstem Ultraschall bestehen deshalb auch als Therapien keine Vergleichbarkeiten. Bildlich gesprochen entspricht die Kraft von niedrigintensivem, aber hochfrequent gepulstem Ultraschall in etwa der Kraft einer Briefmarke, wenn diese auf Ihre Hand fällt.


...........................................................................................................................................................


Wie und wo wirkt Melmak Ultraschall?

Während der täglichen 20-minütigen Beschallung einer Frakturstelle mit Melmak Ultraschall treffen 360 Millionen mechanische Impulse mit einer Kraft von jeweils 0,030 Gramm auf die Frakturstelle. Sie bringen die Zellwände von Mesenchymzellen zum Schwingen, allerdings nur so schwach, dass dabei keine Kavitation entsteht. Dies bewirkt, dass die Mesenchymzellen proliferieren und sich unter Einfluss des Parathormons zu Osteoklasten oder Osteoblasten differenzieren. Ferner wird bewirkt, dass sich die Kalziumkanäle von Osteozyten öffnen und Kalzium in die Osteozyten einfließt, um sich dort einzulagern; und zwar schneller als ohne Melmak Ultraschall. Dadurch kalzifiziert das Kallusgewebe schneller, und das beschleunigt die knöcherne Überbrückung des Frakturspalts*.

...
*Siska et al (siehe Literatur) zitieren auf Seite 8 Parvizi et al (1997) Low intensity ultrasound increases intracellular concentration of calcium in chondrocytes, Trans Orthop Res Soc 22:465


...........................................................................................................................................................


Was bedeutet Melmak Ultraschall für den ärztlichen Praxisalltag?

Dazu fasst "Der Unfallchirurg" zusammen: „Von den verfügbaren Methoden zur Verbesserung der Frakturheilung erweist sich Ultraschall als sicheres, praktisches und effektives Behandlungsverfahren. Als Supportivum zur Behandlung von frischen Frakturen kann die Heilung bedeutend beschleunigt werden - in einigen Fällen in einer Größenordnung von bis zu 40%. Darüber hinaus ist die klinische Wirksamkeit von Ultraschall ebenso für die Behandlung von bestehenden Pseudarthrosen nachgewiesen".*

...
* Siska et al (siehe Literatur), Seite 13


...........................................................................................................................................................


Hat Melmak diese Art von Knochenwachstums-Stimulator erfunden?

Nein, die Melmak GmbH ist nicht die Erfinderin dieser Therapie. Sie wurde in den 80er Jahren des vergangenen Jahrhunderts von dem brasilianischen Professor Luis Duarte aus Rio de Janeiro erfunden und fand dann von Brasilien aus Eingang in die medizinische Praxis in den USA mit einem speziell für die amerikanischen Therapiegewohnheiten entwickelten Behandlungsgerät. Die Melmak GmbH hat dann 2002 nach intensiven Beratungen mit Professor Duarte ein Behandlungsgerät speziell für Europa entwickelt, damit europäischen Knochenbruch-Patienten die gleiche Art von Ultraschall zur Verfügung steht, mit dem sie die Therapie ihrer Frakturen verbessern können.


...........................................................................................................................................................


Für welche Patienten eignet sich die Melmak Ultraschalltherapie?

Melmak Ultraschall eignet sich für jeden Fraktur-Patienten, der sich wünscht, dass sein Knochenbruch schneller als normal heilt; für jeden Frakturpatienten, der schneller mit seinem Knochenbruch fertig sein möchte. In der Regel sind dies Freiberufler, Ärzte, Anwälte, Wirtschaftsprüfer, Unternehmer, Geschäftsleute, selbständige Handwerker, Berufssportler und andere Patienten, die es sich nicht leisten können, infolge einer Fraktur lange Zeit „außer Gefecht“ zu sein.


...........................................................................................................................................................


Was kann ein Fraktur-Patient erwarten? Um wie viel schneller wird sein Knochenbruch voraussichtlich heilen, wenn er ihn täglich 20 Minuten mit Melmak Ultraschall behandelt?

Im Durchschnitt ist zu erwarten, dass sich die Heilungsdauer um rund ein Drittel (je nach Fall zwischen 25% und 41%)* verkürzen wird. Je nach Knochenbruch oder Osteotomie heißt dies, dass der Patient erwarten kann, zwischen drei und sechs Wochen schneller als ohne diese Zusatzbehandlung wieder voll einsatzfähig zu sein.

...
* Siska et al (siehe Literatur), Seiten 10 / 11


...........................................................................................................................................................


Gilt dies für alle Knochenbrüche?

Ja, grundsätzlich gilt das für alle Knochenbrüche. Bedingung ist, dass sie „immobilisiert“ sind (durch Gips oder Bandagen, oder durch Platten und/oder Schrauben). Die Wirkung der Ultraschallbehandlung ist dann grundsätzlich immer die Gleiche: Die Zeit bis zur knöchernen Durchbauung der Frakturstelle kann sich durchschnittlich um ein Drittel verkürzen*. Bei einem komplizierten Schienbeinbruch (der in der Regel drei Monate braucht) kann dies ein voller Monat sein, bei einer komplizierten Kahnbeinfraktur sogar bis zu sechs Wochen, bei Frakturen anderer Knochen aber auch entsprechend weniger.

...
* Siska et al (siehe Literatur) Seite 10 / 11


...........................................................................................................................................................


Gilt dies auch für Risiko-Frakturen?

Ja, grundsätzlich gilt dies auch für Risiko-Frakturen d.h. Quer-, Schräg-, Biegungs-, Torsions- oder Kompressionsbrüche etc. Auch bei Risiko-Frakturen kann eine Behandlungsserie mit Melmak Ultraschall den Heilungsprozess entsprechend beschleunigen. Bei Risiko-Frakturen kommt noch dazu, dass Melmak Ultraschall auch die Heilungsprognosen signifikant verbessern kann.


...........................................................................................................................................................


Gilt dies auch bei Risiko-Patienten?

Ja, grundsätzlich gilt dies auch bei Risiko-Patienten d.h. Patienten mit Diabetes, Adipositas, Alkohol-problemen, starken Rauchern, etc. Auch bei ihnen kann eine Serie mit Melmak Ultraschall-Behandlungen den Heilungsprozess verbessern und beschleunigen.


...........................................................................................................................................................


Darf eine Fraktur oder eine Osteotomie auch mit Melmak Ultraschall behandelt werden, wenn sie durch Platten, Schrauben oder andere Fixierungen immobilisiert ist?

Ja! „Liegendes Metall“ ist „keine Gegenanzeige“. Die mechanische Kraft, die während der Melmak Behandlung auf die Frakturstelle einwirkt, ist nur 0,030 Gramm. Sie hat keine Wirkungen auf das sog. „liegende Metall“. Sie wirkt nur auf die Zellwände der Knochenaufbauzellen und bringt diese leicht zum Schwingen. Dies bewirkt sogar, dass Fixierungen infolge der 360 Millionen Mikrobewegungen besser einwachsen und so ihre Aufgabe besser erfüllen können.


...........................................................................................................................................................


Ist niedrigintensiver gepulster Ultraschall wissenschaftlich untersucht worden?

Ja, durch eine Reihe erstklassiger wissenschaftlicher Studien in Österreich, Deutschland, Italien, Holland, USA, Brasilien und Japan, und zwar hauptsächlich in den 90er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Die 47 wichtigsten dieser Studien hat „Der Unfallchirurg“, das Organ der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, im Januar 2009 in einem Übersichtsartikel zusammengefasst und der deutschen Fachwelt auf Deutsch zugänglich gemacht *. Seit dieser Publikation gilt das Wissen um die Wirkung von niedrig-intensivem gepulstem Ultraschall als Stand des Wissens unter den Ärzten, die in Deutschland Knochenbrüche behandeln.

...
* Siska et al (siehe Literatur) Seite 10 / 11


...........................................................................................................................................................


Was bewirkt Melmak Ultraschall im gebrochenen Knochen?

Bekanntlich setzt unmittelbar nach dem Bruch eine „Kaskade“ von Ereignissen ein, die dazu führen, dass die getrennten Knochenenden wieder zusammenwachsen. Dazu gehört die Kallusbildung im Frakturspalt und um die Frakturstelle herum und deren Kalzifizierung. Aufgabe von niedrig-intensivem Ultraschall ist es dabei, die Vorgänge zu stimulieren, die die Natur von sich aus in Gang setzt, d.h. die „Kaskade" der Ereignisse zu beschleunigen, die sich nach einer Fraktur in und um den Knochen herum abspielen; und zwar mit dem klaren Ziel, bei Knochenheilungsstörungen und bei manifesten Pseudarthrosen die knöcherne Durchbauung in Gang zu setzen und zu Ende zu führen und bei frischen Frakturen, besonders bei Risiko-Frakturen, die Dauer bis zur knöchernen Durchbauung zu verkürzen. Die Literatur berichtet in diesem Zusammenhang von 86% Heilungsrate bei 366 Pseudarthrosen und 91% Heilungsrate bei 951 verzögerten Frakturheilungen* sowie von einer durchschnittlichen Verkürzung der Heilungsdauer um ein Drittel (zwischen 25% und 41%).**

...
* Siska et al (siehe Literatur), Seite 13
** Siska et al (siehe Literatur), Seite 10 / 11


...........................................................................................................................................................


Wie wird die Melmak-Behandlung durchgeführt?

Die Behandlung eines Knochenbruches mit Melmak Ultraschall erfolgt in Selbst-Behandlung. Der Patient behandelt seinen Knochenbruch selbst mit dem Melmak Ultraschallgerät. Jeden Tag 20 Minuten lang.


...........................................................................................................................................................


Wie sieht das Melmak Ultraschall-Behandlungsgerät aus?

Das Melmak Ultraschall-Behandlungsgerät ist klein und handlich. Sein Geheimnis ist sein elektronisches Innenleben. Dieses generiert genau den Ultraschall, von dem die Literatur berichtet, dass er die Heilungszeit von Knochenbrüchen um ein Drittel verkürzt hat* und die Heilung von verzögerten Bruchheilungen mit einer Erfolgsrate von 91% sowie die Heilung von manifesten Pseudarthrosen mit einer Erfolgsrate von 86%.**

...
* Siska et al (siehe Literatur), Seite 10 / 11
** Siska et al (siehe Literatur), Seite 13


...........................................................................................................................................................


Ist das Melmak Ultraschall-Behandlungsgerät sicher?

Ja, das Gerät ist sicher. Vom Melmak Behandlungsgerät gehen keine Gefahren aus. Es wird mit Taschenlampenbatterien betrieben. Der Hersteller des Geräts ist nach EN ISO 13485 zertifiziert. Das Melmak Therapiegerät ist als Medizinprodukt registriert und hat die CE-Marke *.

...
* Siska et al (siehe Literatur), formulieren in ihrem "Fazit für die Praxis" niedrig-intensiver gepulster Ultraschall erweise sich als "sicheres" usw. Behandlungsverfahren, Seite 13


...........................................................................................................................................................


Ist die Melmak Ultraschalltherapie sicher?

Ja, die Melmak Ultraschalltherapie ist sicher. Der Hersteller des Geräts ist nach EN ISO 13485 zertifiziert. Das Melmak Therapiegerät ist als Medizinprodukt registriert und hat die CE-Marke. Von ihm gehen keine Gefahren aus, weder für den sich behandelnden Patienten noch für seine Umgebung. Die Therapie selbst ist bis jetzt hauptsächlich in USA und Japan zum Einsatz gekommen – meistens mit dem amerikanischen Behandlungsgerät SAFHS 2A. Dabei haben sich bei Tausenden von behandelten Patienten keine Risiken und Nebenwirkungen gezeigt.


...........................................................................................................................................................


Ist die Behandlung einfach oder kompliziert?

Die Behandlung eines Knochenbruches mit einem Melmak Behandlungsgerät ist sehr einfach. Das Melmak Behandlungsgerät ist speziell dafür konstruiert worden, dass sich die Patienten selbst damit behandeln. Es ist sehr einfach anzulegen. Die Behandlung ist sehr einfach durchzuführen.


...........................................................................................................................................................


Verursacht die Melmak Ultraschallbehandlung Schmerzen?

Nein, der Patient spürt während der Behandlung grundsätzlich gar nichts. Die Intensität des zur Anwendung kommenden Ultraschalls ist nur 30 mW/cm⊃2;. In mechanische Kraft übersetzt heißt das, dass die Krafteinwirkung so ist, wie wenn eine Briefmarke auf Ihre Hand fällt. Allerdings passiert dies während einer 20-minütigen Behandlung 360 Millionen Mal; und diese 360 Millionen Impulse während der 20-minütigen Behandlungszeit sind für den Behandlungserfolg entscheidend.
Bei komplizierten Frakturen kann es vorkommen, dass ein Patient ein leichtes Kribbeln verspürt. Dies wird von den Ärzten aber oft als gutes Zeichen gedeutet: „Hier tut sich was.“


...........................................................................................................................................................


Seit wann gibt es diese Therapie?

Dass niedrigintensiver gepulster Ultraschall (30 mW/cm⊃2; bei 1,5 MHz) das Wiederzusammenwachsen von Knochenbrüchen beschleunigt und ihre Heilungszeit verkürzt, ist seit Mitte der 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts bekannt.* Seither sind Tausende von Knochenbruch-Patienten mit dieser Art von Ultraschall behandelt worden, hauptsächlich in den Vereinigten Staaten von Amerika und in Japan. Zum Einsatz kam dabei meistens das Gerät eines nordamerikanischen Herstellers, das Sonic Accelerated Fracture Healing System SAFHS 2A der seinerzeitigen Firma Exogen, Inc. aus Piscataway, New Jersey, USA. Die Autoren des im „Unfallchirurg“ für die deutsche Fachwelt publizierten Übersichtsartikels schreiben sogar: „In allen Studien wurde das Sonic Accelerated Fracture Healing System (SAFHS 2A; Exogen, Inc., Piscatawy, NJ) eingesetzt”. Das Melmak Ultraschallbehandlungsgerät hat exakt die gleichen Konfigurationen bzw. Charakteristika.

...
* Duarte LR, Xavier CA, Choffie M (1966) Review of nonunions treated by pulsed low-intensity ultrasound. Int Soc Orthop Surg Traumatol 20th World Congress 111; PDS30, zitiert in Siska et al (siehe Literatur), Seite 10


...........................................................................................................................................................


Was sind die Risiken einer Behandlung mit niedrigintensivem gepulstem Ultraschall?

Bis jetzt haben sich weltweit Tausende von Patienten mit Knochenbrüchen mit niedrig-intensivem gepulstem Ultraschall mit genau der Signalkonfiguration behandelt, wie ihn das Melmak Ultraschallgerät abgibt. Zum Einsatz kamen dabei Behandlungsgeräte unterschiedlicher Hersteller. Bei all diesen Patienten sind keine Risiken bekannt geworden.
Für den deutschsprachigen Raum bestätigt dies auch „Der Unfallchirurg“ *.

...
* Siska et al (siehe Literatur), formulieren in ihrem "Fazit für die Praxis" niedrig-intensiver gepulster Ultraschall erweise sich als "sicheres" usw. Behandlungsverfahren, Seite 13


...........................................................................................................................................................



Welche Nebenwirkungen hat die Behandlung einer Fraktur
mit niedrigintensivem gepulstem Ultraschall?

Bei den Tausenden von Patienten, die ihre Knochenbrüche in den letzten 15 Jahren mit niedrig-intensivem gepulstem Ultraschall behandelt haben, wird von keinen Nebenwirkungen berichtet*.

...
* Siska et al (siehe Literatur)


...........................................................................................................................................................


Welche Gegenanzeigen bestehen? Wer soll Melmak Ultraschall nicht anwenden?

Niedrigintensiver, aber hochfrequent gepulster Ultraschall ist nicht untersucht worden bei Knochenbrüchen von schwangeren Patientinnen, bei Brüchen von Patienten oder Patientinnen, die an Krebs leiden, und bei Brüchen von Kindern, deren Knochengerüst noch nicht ausgewachsen ist. Schwangere und an Krebs erkrankte Frakturpatienten sowie Kinder, deren Knochengerüst noch nicht ausgewachsen ist, sollten sich deshalb nicht mit Melmak Ultraschall behandeln bzw. nicht damit behandelt werden.


...........................................................................................................................................................


Wie stehen die deutschen Berufsgenossenschaften und die deutschen Unfallkassen dazu?

Niedrig-intensive gepulste Ultraschall-Therapie wird von den gesetzlichen Unfallversicherungsträgern seit 2001 als Therapie für Knochenheilungsstörungen (delayed unions) und Pseudarthrosen bezahlt. Allerdings nach Einzelfall-Entscheidung.
Für die gesetzlichen Unfallversicherungsträger gilt das Sozialgesetzbuch SGB VII. § 26, Abs. 2. Dieses schreibt den Berufsgenossenschaften und Unfallkassen ohne „Wenn und Aber“ vor, die Heilung von Knochenbrüchen „mit allen geeigneten Mitteln möglichst frühzeitig“ einer nachhaltigen Heilung zuzuführen.*

...
* § 26, Abs. 2 des SGB VII lautet: „Der Unfallversicherungsträger hat mit allen geeigneten Mitteln möglichst frühzeitig den durch den Versicherungsfall verursachten Gesundheitsschaden zu beseitigen oder zu bessern, seine Verschlimmerung zu verhüten und seine Folgen zu mildern.“ Als „Versicherungsfall“ gilt hier der erlittene Berufs- oder Wegeunfall und als „Gesundheitsschaden“ der oder die gebrochenen Knochen. Und das „geeignete Mittel“ ist eine Serie von Behandlungen mit niedrig-intensivem gepulstem Ultraschall. (siehe dazu Siska et al. (siehe Literatur) Seite 14)


...........................................................................................................................................................


Wie verordnet der Arzt einem BG-Patienten die Melmak Ultraschalltherapie? Und wie wird diese Verordnung von Melmak abgewickelt?

Der Arzt verordnet dem Patienten – auf BG-Rezept – 30, 45, 60 oder 90 Tage Melmak Ultraschall (je nach Diagnose) und lässt die Verordnung an Melmak faxen – Fax: 08807/8806. Am einfachsten auf einem Fax-Formular, das von Melmak angefordert werden kann. Melmak klärt die Kostenübernahme mit der zuständigen BG und spricht mit dem Patienten ab, wann und wo er sein Behandlungs-Gerät bekommt, und wie er in die Selbst-Behandlung eingewiesen wird.


...........................................................................................................................................................


Wie hoch sind die Kosten für eine Melmak Therapie?

Die Behandlungsgeräte werden an die Patienten vermietet. Der Mietpreis beträgt € 16,90 pro Tag zzgl. einmalige Beratungs- und Servicepauschale von € 398,00 (inkl. MwSt.). Die Länge der Mietzeit hängt von der Diagnose und dem Heilungsverlauf ab.


...........................................................................................................................................................


Übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen diese moderne Knochenbruch-Therapie?

Bei frischen Frakturen grundsätzlich nein.
Aufgabe der gesetzlichen Krankenversicherung ist es, Therapien zu finanzieren, mit denen Krankheiten geheilt werden, die ohne solche Behandlungen von sich aus nicht heilen würden. Knochenbrüche aber heilen nach einer guten Erstversorgung in der Regel von alleine. Melmak Ultraschall stimuliert allerdings diesen Heilungsprozess und trägt dazu bei, dass er schneller ablaufen und sich die Heilungszeit kürzer gestalten kann, als ohne die Melmak Ultraschallbehandlung.

Schneller keine Schmerzen mehr zu haben, ist für alle Patienten angenehmer. Schneller wieder fit und voll belastbar zu sein, ist für viele Frakturpatienten, besonders für Geschäftsleute und Freiberufler, lebensnotwendig. Viele Firmen wollen, dass ihre wichtigen Mitarbeiter nach einem Knochenbruch möglichst schnell wieder voll einsatzfähig zur Verfügung stehen. wichtigen Mitarbeiter nach einem Knochenbruch möglichst schnell wieder voll einsatzfähig zur Verfügung stehen.

Wer die Heilung seines Knochenbruches beschleunigen möchte, wer seine Heilungszeit verkürzen möchte, wer möglichst schnell wieder schmerzfrei, fit und voll belastbar sein möchte, der soll die speziell dafür anfallenden Kosten selbst tragen. Ausnahmen bestätigen die Regel.

Bei Knochenheilungsstörungen oder Pseudarthrosen evtl. im Wege einer Einzelfallentscheidung. Melmak Ultraschall ist nicht automatisch Kassenleistung der Gesetzlichen Krankenversicherungen bei Knochenheilungsstörungen und Pseudarthrosen. Die Kassen behalten sich vielmehr Einzelfall-Entscheidung vor. Dafür muss jeder Fall ausführlich beantragt werden. Die Patienten werden nach Eingang Ihrer Verordnung (per Fax an 08807-8806) mit Antragsunterlagen für ihre Krankenversicherung (vorformulierter Antrag, Kostenvoranschlag, Info-Unterlagen) versorgt, aber auch darüber informiert, dass die Ultraschallbehandlung nur in seltenen Ausnahmefällen von der Versicherung übernommen wird – und die Möglichkeit zur Bestellung auf eigene Kosten besteht.


...........................................................................................................................................................


Wie stehen die privaten Krankenkassen und Zusatzversicherungen dazu?

Für private Krankenkassen und Zusatzversicherungen, die Freiberufler und Geschäftsleute mit Kranken- und Tagegeldern versichert haben, ist die Rechnung einfach: Wenn ihr Versicherter vier Wochen schneller wieder voll einsatzfähig ist, sparen sie vier Wochen Kranken- oder Tagegeld. Für sie rechnet sich die Kostenerstattung für eine Melmak Behandlung sehr schnell.

Gleiches gilt natürlich, wenn die Melmak Ultraschalltherapie gegen verzögerte Heilungen und Pseudarthrosen verordnet wird. Sie ist wesentlich kostengünstiger als die operativen Pseudarthrose-Therapien. Die operative Therapie einer Pseudarthrose kostet vier bis fünf Mal so viel wie ihre nicht-operative Therapie mit Melmak Ultraschall – bei gleichen Aussichten auf Heilung. Dies überzeugt natürlich viele private Krankenversicherungen – und die Behandlungskosten werden übernommen, im eigenen Kosteninteresse.

Für alle Fälle gilt: Sie faxen Ihre Verordnung an Fax-Nr. 08807-8806, Melmak übernimmt die Abwicklung (Versorgung der Patienten mit Antragsunterlagen für ihre Krankenversicherung, vorformulierter Antrag, Kostenvoranschlag, Info-Unterlagen), aber auch die Information, dass die Ultraschallbehandlung nicht immer von der Versicherung übernommen wird – und die Möglichkeit zur Bestellung auf eigene Kosten besteht.


...........................................................................................................................................................


Wie sollte der Arzt dem Frakturpatienten die Melmak Ultraschalltherapie verordnen?

Bei einer frischen Fraktur zur möglichen Beschleunigung der Frakturheilung: Da die reine Beschleunigung der Heilung eines Knochenbruches keine Kassenleistung ist, sollte der Arzt die Melmak Ultraschalltherapie auf Privatrezept verordnen.

Bei Knochenheilungsstörung oder Pseudarthrose, Risiko-Patienten oder Risiko-Frakturen: Bei gesetzlich Versicherten auf einem Kassenrezept für den Antrag bei der Krankenversicherung, bei Berufsunfällen auf einem BG-Rezept für den Antrag bei der gesetzlichen Unfallversicherung.

Melmak übernimmt in jedem der Fälle die Abwicklung. Der Arzt braucht nur das Rezept an Melmak faxen zu lassen, Fax-Nr. 08807-8806.

Empfehlungen zu Rezepttext und Verordnungsdauer:

Entweder 30/45/60 oder 90 Tage Melmak Ultraschall-Therapie wegen Diagnose…

30 Tage Melmak Ultraschall-Therapie bei z.B. frischen Frakturen oder als Behandlungseinstieg
45 Tage Melmak Ultraschall-Therapie bei z.B. komplizierten frischen Frakturen oder als Behandlungseinstieg
60 Tage Melmak Ultraschall-Therapie bei z.B. verzögerten Heilungen
90 Tage Melmak Ultraschall-Therapie bei z.B. Pseudarthrosen


...........................................................................................................................................................


Welche ärztlichen Leistungen sind notwendig, wenn der Frakturpatient das Melmak Ultraschall-Behandlungsgerät erhält?

Wenn der Patient noch keinen Gips hat und einen Gips bekommen soll, sollten Sie verordnen, dass in diesen Gips ein Gipsfenster eingeplant wird und die Schallkopf-Führung für den Beschallungskopf in dieses Gipsfenster eingegipst wird; und zwar so, dass der Beschallungskopf, wenn der Patient ihn einlegt, unverrückbar so liegt, dass die Ultraschallwellen in den Frakturspalt seines Knochenbruches hineingelangen können.

Wenn der Patient schon einen Gips hat, sollten Sie verordnen, dass in diesen Gips ein Gipsfenster eingeschnitten wird und die Schallkopf-Führung für den Beschallungskopf in dieses Gipsfenster eingegipst wird; und zwar so, dass der Beschallungskopf, wenn der Patient ihn einlegt, unverrückbar so liegt, dass die Ultraschallwellen in den Frakturspalt seines Knochenbruches hineingelangen können.

Wenn der Patient noch keinen Gips hat und auch keinen Gips bekommen soll, sollten Sie mit einem Markierstift auf seiner Haut markieren, an welcher Stelle der Patient den Beschallungskopf anlegen soll, damit die Ultraschallwellen optimal in den Frakturspalt seines Knochenbruches hineingelangen können.


...........................................................................................................................................................


Was passiert, wenn der Patient während der Behandlung Fragen hat?

Das Melmak Ultraschall-Gerät ist zwar absolut high-tech, aber trotzdem robust und einfach zu handhaben. Trotzdem haben unsere Patienten immer wieder Fragen. Dafür stehen die Mitarbeiter von Melmak montags bis freitags unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800-170-172-0 von 8 bis 17 Uhr telefonisch zur Verfügung. Gegebenenfalls vereinbaren wir auch einen persönlichen Besuch bei dem Patienten zuhause.


...........................................................................................................................................................


Was passiert, wenn der Patient mit der Behandlung fertig ist?

Wenn die Fraktur verheilt und die Mietzeit abgelaufen ist, schickt der Patient das Therapiegerät auf Kosten des Empfängers an die Firma Melmak zurück. Eine Paketmarke wird bereits vorab zusammen mit dem Gerät mitgeliefert. Bei allen Rückfragen kann sich der Patient einfach an Melmak unter der gebührenfreien Telefonnummer 0800-170-172-0 wenden.


...........................................................................................................................................................